Honigmassage

Die Honigmassage wird schon seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde angewendet. Die im Honig enthaltenen natürlichen Vitamine und Mineralien drängen über die Haut in das Gewebe ein und tragen zur Kräftigung und Vitalisierung des gesamten Körpers bei. Diese Massage wird unter anderem zur Durchblutungsverbesserung, Stoffwechselanregung, Stärkung der Immunsystem, Entschlackung und Entgiftung eingesetzt.

Neben der Verbesserung der Leistungsfähigkeit und des Allgemeinbefindens findet die Honigmassage eine sinnvolle Anwendung bei Spannungen und allgemeinen Unruhezuständen, rheumatischen Erkrankungen der Muskeln und Gelenke, Magen- Darmstörungen, Kopfschmerzen und Depressionen. Darüber hinaus findet sie auch eine erfolgreiche Anwendung im Wellness- und Kosmetikbereich – die Honigmassage wirkt entspannend und beruhigend, sie verhindert Ablagerungen im Gewebe und reinigt die Haut vom übermäßigen Talg und Salz.